Direkt zum Inhalt springen
 

Als Wasserdetektive unterwegs

Forschungsexkursion für Kinder im Seebachtal in Zusammenarbeit mit der Stiftung Seebachtal

Das Naturmuseum Thurgau und die Stiftung Seebachtal bieten am 5. Juni 2019 eine spannende Forschungsexkursion für Kinder ans Wasser an.

Tümpel sind geheimnisvolle Lebensräume. Im Wasser tummeln sich Libellenlarven und Köcherfliegen, auf der Wasseroberfläche suchen Wassläufer und Ringelnattern nach Futter. Bienen fliegen von weit her, um zu trinken. Und wo der Tümpel schon austrocknet, holen sich Schwalben Lehm für den Nestbau. Zusammen mit Biologin Sara Bangerter erkunden die Kinder mit Keschern, Becherlupen und selbst gebauten Wasserferngläsern diese spannende Wasserwelt und lernen, wie sich die Tiere an ihre sich ständig verändernde Umwelt anpassen.

Die Exkursion führt ins Seebachtal und richtet sich an Kinder von 9 bis 12 Jahren. Sie findet am Mittwoch, 5. Juni 2019, statt. Sie beginnt um 8:00 Uhr am Bahnhof Frauenfeld und endet um 12:45 am selben Ort. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Kind 10 Franken (zuzüglich Kosten fürs Busbillett). Die Platzzahl ist beschränkt, eine Anmeldung erforderlich: naturmuseumNULL@tg.ch oder 058 345 74 00.

Forschen am Wasser. Foto Naturmuseum Thurgau.

Veranstaltungsort

Seebachtal
Frauenfeld

Weitere Information

Start und Ende am Bahnhof Frauenfeld

Allgemeine Angaben

Tel. +41 (0)58 345 74 00
naturmuseumNULL@tg.ch
http://www.naturmuseum.tg.ch

Organisation

Naturmuseum Thurgau