Direkt zum Inhalt springen
 

Internationaler Museumstag: Nicht alles was glänzt …

Am Sonntag, 19. Mai 2019, findet um 10.30 Uhr im Museum für Archäologie Thurgau in Frauenfeld eine öffentliche Führung statt. Der Museumsleiter Urs Leuzinger stellt während des einstündigen Rundgangs die kostbaren und äusserst seltenen archäologischen Goldfunde aus dem Kanton Thurgau vor. Unbestrittener Star ist natürlich der berühmte Goldbecher von Eschenz. Aber, Vorsicht! Nicht alles was glänzt ... Der Eintritt ist frei!

Der 4400 Jahre alte Goldbecher von Eschenz. Foto: AATG, J. Rüthi.
Der 4400 Jahre alte Goldbecher von Eschenz. Foto: AATG, J. Rüthi.

Veranstaltungsort

Museum für Archäologie
Freie Strasse  24
8510  Frauenfeld
Lageplan

Allgemeine Angaben

Tel. +41 (0)58 345 74 00
archaeologieNULL@tg.ch
https://archaeologie.tg.ch

Organisation

Museum für Archäologie Thurgau