Direkt zum Inhalt springen
 

News-Archiv

Archiv

  • Öffentliche Vorlesung von «Doktor Jones»

    In der Kabinettausstellung «Le Trésor» des Museums für Archäologie Thurgau wird zurzeit die Ausstellung «Indiana Jones – Jäger der verlorenen Schätze» präsentiert. Am Sonntag, 4. Februar 2018, um 15.30 Uhr ist «Professor Jones» im Museum für Archäologie Thurgau anwesend und hält eine spannende Vorlesung zur Archäologie im Film «Raiders of the Lost Ark». Eintritt frei.

  • Der heldenhafte Ritter Rufus

    Die zauberhafte Schlossgeschichtenschatulle im Historischen Museum Thurgau geht in eine nächste Runde. Im Februar ist es Ritter Rufus, ein mutiger Drachenkämpfer, der die jungen Gäste vor historischer Kulisse in eine sagenhafte Märchenwelt eintauchen lässt.

  • Elektrofahrzeug für Eichamt

    Im Rahmen der Ersatzbeschaffung eines Fahrzeugs hat sich das Eichamt entschieden, mit einem Elektrofahrzeug die Strategie der kantonalen Verwaltung zu unterstützen.

  • Arbonerstrasse in Egnach wird saniert

    Das Tiefbauamt des Kantons Thurgau beabsichtigt die sanierungsbedürftige Arbonerstrasse in Neukirch zwischen dem Kreisel und dem Ortsausgang in Richtung Arbon instand zu stellen. Der Beginn der Arbeiten ist für Anfang Februar geplant.

  • Napoleonmuseum auf dem Arenenberg wieder offen

    Am Dienstag, 6. Februar 2017, erwacht das Napoleonmuseum aus dem Winterschlaf und öffnet seine Tore wieder für Besucherinnen und Besucher. Das Museum im Schloss ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet; das Bistro hat an denselben Tagen jeweils eine Stunde länger offen.

  • Strassensperrung wegen Holzarbeiten in Tägerwilen

    Ab Montag, 5. Februar 2018, werden an der Wäldistrasse (H16) Tägerwilen – Engwilen sowie an der Klinglerstrasse (K69) Holzerarbeiten ausgeführt. Aus Sicherheitsgründen bleiben diese Strassenabschnitte im Waldbereich vom Montag, 5. Februar 2018, 8.00 Uhr bis Samstag, 10. Februar 2018 ca. 17.00 Uhr vollständig gesperrt.

  • Siegercheck für zwei OGD-Projekte

    Wo bezahlt man die tiefsten Steuern? Oder welches ist die ideale Wohngemeinde? Im Rahmen des Data Innovation Projekts haben Informatikmittelschüler aus Frauenfeld in den vergangenen Monaten Applikationen zur Beantwortung solcher Fragen entwickelt. Der Kanton Thurgau hat das Projekt initiiert, die Hasler Stiftung mit Sitz in Bern hat für die besten Projekte Preisgelder verteilt.

  • Verbreiterung Umfahrung Rickenbach

    Das Kantonale Tiefbauamt Thurgau beabsichtigt, die Umfahrungsstrasse (Autobahnzubringer) in Rickenbach zu verbreitern und zu sanieren. In diesem Zusammenhang muss auch die Brücke über die Bahnlinie der SBB verbreitert und der Verkehrskreisel saniert werden. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 5. Februar 2018, und dauern bis ca. Ende 2018.

  • SwissGeoLab ist im Thurgau

    Das Amt für Geoinformation des Kantons Thurgau hat den SwissGeoLab Container für das erste Halbjahr 2018 in den Thurgau geholt. Das mobile Labor enthält verschiedene Experimente um die Welt der Geomatik kennenzulernen. Es bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte zu den Schulfächern Geografie, Mathematik, Physik und Informatik.

  • Ermächtigung zur Strafverfolgung von Regierungsrat Walter Schönholzer im Fall Hefenhofen wird nicht erteilt

    Das Büro des Grossen Rates hat die Ermächtigung zur Strafverfolgung von Regierungsrat Walter Schönholzer im Fall Hefenhofen nicht erteilt. Vorgeworfen wurden ihm in der Strafanzeige Amtsmissbrauch und Beihilfe zu Tierquälerei. Ausserdem wurde das Ausstandsbegehren gegen die Präsidentin des Grossen Rates abgewiesen.

  • Eckwerte Umsetzung SV17 im Kanton Thurgau festgelegt

    Der Bund will von den Kantonen in einer Umfrage wissen, wie sie die kommende Steuervorlage 17 (SV17) umsetzen werden. In diesem Zusammenhang hat der Regierungsrat des Kantons Thurgau die provisorischen Eckwerte zur Umsetzung der Steuervorlage 17 bestimmt. Sobald der Bundesrat die Botschaft zur SV17 publiziert, wird der Regierungsrat ein Vernehmlassungsverfahren zur kantonalen Umsetzungsvorlage durchführen, …

  • Unterstützung für die Theaterwerkstatt Gleis 5 aus dem Lotteriefonds

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau gewährt der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld einen Beitrag in der Höhe von 40 000 Franken für die Programmation 2018. Damit kann sich das Haus weiter profilieren und der Bevölkerung ein überzeugendes Theaterangebot bieten.

  • Zeichen der Erinnerung: Regierungsrat setzt Arbeitsgruppe ein

    Der Thurgau will ein Zeichen setzen zur Erinnerung an die fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 sowie die Medikamententests in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen. Zu diesem Zweck hat der Regierungsrat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die ihm diesbezüglich Vorschläge unterbreiten wird.

  • Revidierten Gemeindeordnungen der Politischen Gemeinden Ermatingen und Uttwil genehmigt

    Der Regierungsrat hat die revidierten Gemeindeordnungen der Politischen Gemeinden Ermatingen und Uttwil genehmigt. Beiden Gemeindeordnungen liessen keinen Widerspruch zu übergeordnetem Recht erkennen. Die Stimmberechtigten der beiden Gemeinden haben den Gemeindeordnungen an ihren Gemeindeversammlungen im Dezember 2017 zugestimmt.

  • Neues Mitglied im Vorstand des Vereins GIS Verbund Thurgau

    Der Regierungsrat hat Martin Eugster, designierter Chef des Amts für Umwelt, als Vertreter des Kantons Thurgau in den Vorstand des Vereins GIS Verbund Thurgau (GIV) gewählt. Er wird Nachfolger von Hubert Frömelt, der in den Ruhestand tritt.

  • Regierungsrat genehmigt Änderungen bei der Bodenseefischerei

    Die Internationale Bevollmächtigtenkonferenz für die Bodenseefischerei (IBKF) hat verschiedene Anpassungen für die Berufsfischerei am Bodensee beschlossen. So wird beispielsweise ab 2020 die Zahl der Hochseepatente auf 80 limitiert. Dies hat zur Folge, dass sowohl die Verordnung des eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) über die Fischerei am Bodensee-Obersee …

  • Kanton Thurgau gibt weitere Open Data frei

    Ab sofort können auf dem Open-Government-Data-Portal des Bundes opendata.swiss weitere Daten der kantonalen Verwaltung Thurgau als offene Daten heruntergeladen werden. Neu sind Daten zu den Ergebnissen eidgenössischer und kantonaler Abstimmungen auf Kantons- und Gemeindeebene sowie zur amtlichen Vermessung und dem Orthophoto nach den Grundsätzen von Open Government Data verfügbar.

  • Mit der Taschenlampe durchs Naturmuseum

    Am Donnerstag, 25. Januar 2018, organisiert das Naturmuseum in Frauenfeld für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren eine spezielle Führung. Sie machen sich mit Taschenlampen auf, um nachtaktiven Tieren nachzuspüren.

  • Überfachliche Kompetenzen sind Lebenskompetenzen

    Beat Brüllmann, Amtschef, begrüsste in Berg gut 300 Thurgauer Lehrpersonen, Schulleitungen und Behördenmitglieder zur jährlichen Thementagung des Amts für Volksschule und der Pädagogischen Hochschule Thurgau. Zur Diskussion stand die Rolle von überfachlichen Kompetenzen für den Schul- und Ausbildungserfolg.

  • Skandal im Thurgau

    14. März 1951, Oberaach bei Amriswil. Die eidgenössische Steuerverwaltung unterzieht die Schuhfabrik Löw einer Razzia. Das Thurgauer Traditionsunternehmen steht im Verdacht, im grossen Stil Steuern zu hinterziehen. Das ist der Beginn eines handfesten Skandals, der den Thurgau in den 1950er-Jahren überschattet.

Seite 2 von 503