Direkt zum Inhalt springen
 

News-Archiv

Archiv

  • Anpassungen im Strassenverkehr werden mehrheitlich begrüsst

    Der Bundesrat will die Anforderungen an Strassenfahrzeuge den neuen Sicherheits- und Umweltstandards der EU angleichen. Dabei geht es unter anderem um Bau- und Ausrüstungsvorschriften von Traktoren sowie die Einführung neuer Fahrtenschreibervorschriften. Zudem ist geplant, für neue Fahrzeuge, die in der EU genehmigt sind, die Pflicht zum Vorführen beim Strassenverkehrsamt abzuschaffen. Der Regierungsrat …

  • Zwei neue Sporthallen für Bildungszentrum für Technik in Frauenfeld

    Das Bildungszentrum für Technik in Frauenfeld soll zwei neue Sporthallen erhalten, derzeit wird ein Bauprojekt mit Kostenvoranschlag ausgearbeitet. Für die Abwicklung und Koordination des Projekts hat der Regierungsrat nun eine Planungskommission unter dem Vorsitz von Regierungsrätin Carmen Haag, Chefin des Departements für Bau und Umwelt, und einen Planungsausschuss eingesetzt. Sofern das Stimmvolk …

  • Thurgauer Tüftler

    Made in Thurgau – ein Gütesiegel, das seit 200 Jahren für Qualität und Zuverlässigkeit steht. Bereits im 19. Jahrhundert werden Thurgauer Produkte zu Exportschlagern, die Auftragsbücher sind gut gefüllt und der Ostschweizer Aussenhandel floriert.

  • Zwei Kandidatinnen für das Bezirksgericht Frauenfeld

    Für die Ersatzwahl eines Ersatzmitglieds am Bezirksgericht Frauenfeld vom 10. Juni 2018 sind innert der Eingabefrist zwei Wahlvorschläge eingegangen. Für die FDP kandidiert Carinne Ruchet-Humbel, für die Grünen Gina Rüetschi. Die Wahl erfolgt für die verbleibende Amtsdauer 2016-2020.

  • «Gute Gründe langsamer zu fahren»: Gewinner ermittelt

    Mit der Flyer-Aktion «Gute Gründe langsamer zu fahren» von Verkehrssicherheit Thurgau war dieses Jahr ein Wettbewerb verbunden. Jetzt sind die 50 Gewinnerinnen und ermittelt: Sie erhalten eine Gutschrift von 100 Franken auf die nächste Rechnung.

  • Bauarbeiten Rüetschberg und Iltishausen

    Ab dem 23. April 2018 bis ca. Mitte Juli 2018 werden in der Gemeinde Aadorf die Rüetschbergstrasse und die Iltishauserstrasse saniert. In der 1. Etappe wird die Rüetschbergstrasse im Abschnitt Kantonsgrenze bis Verzweigung Iltishauserstrasse bis ca. Mitte Juni vollständig gesperrt. Eine Umleitung ab Aadorf über Ifwil – Balterswil – Bichelsee ist signalisiert.

  • Märchenstunde für Kinder im Naturmuseum

    Das Naturmuseum bietet am Sonntag, 22. April 2018, die Möglichkeit für einen besonderen Museumsbesuch: Eine Märchenstunde für Kinder mit Museumspädagoge Leander High.

  • Neuigkeiten von der Taucharchäologie beim Mäuseturm

    Seit Anfang März ist das Amt für Archäologie im Bodensee beim Mäuseturm in Güttingen mit Tauchgängen dabei, den Seegrund zu erforschen. Nun stellt es am Freitag, 20. April 2018, der Öffentlichkeit erste Ergebnisse der laufenden taucharchäologischen Untersuchungen vor.

  • Erfolgreicher Anlass mit positivem Rechnungsabschluss

    Unter dem Motto «De Leu isch los» präsentierte sich der Thurgau als Gastkanton an der OLMA 2017. Die Schlussbilanz dieser elf Tage in St.Gallen fällt durchwegs positiv aus: Der Auftritt selber war ein Publikumsmagnet und die Schlussrechnung schliesst deutlich unter Budget ab. Das wurde am Freitag im Rahmen einer Medienkonferenz bekanntgegeben.

  • Regierungen einigen sich auf Eckpunkte für neue Fachhochschule Ostschweiz

    Eine einheitliche Trägerschaft für die neue Fachhochschule Ostschweiz rückt näher: Die Regierungen aller mitwirkenden Kantone und des Fürstentums Liechtenstein haben den entsprechenden Eckpunkten zugestimmt. Damit ist der Weg frei für ein interstaatliches Konkordat. Dieses wird im laufenden Jahr definitiv ausgehandelt.

  • Bauarbeiten Bischofszell, Niederbürerstrasse

    Ab dem 23. April 2018 bis im Frühjahr 2019 wird die Niederbürerstrasse zwischen der Türkeistrasse und der Kantonsgrenze saniert. Die Sanierungsarbeiten an den Werkleitungen und der Strasse werden etappenweise unter Lichtsignalanlage erfolgen. Die Deckbelagsarbeiten werden im Sommer 2019 ausgeführt.

  • Anpassung des Volksschulgesetzes bezüglich Elternbeiträge

    Mit Entscheid vom 7. Dezember 2017 hat das Bundesgericht die Bestimmungen zu den finanziellen Beiträgen der Eltern im Volksschulgesetz des Kantons Thurgau aufgehoben. Im Januar 2018 passte der Regierungsrat die Volksschulverordnung an den Bundesgerichtsentscheid an. Diese Verordnungsänderung ersetzt temporär die Rechtsgrundlage für Beiträge der Eltern an Schullager und Exkursionen. In einem Folgeschritt …

  • Die spannende Zeit zwischen Konstanzer Konzil und Reformation

    «Umbruch am Bodensee – vom Konstanzer Konzil zur Reformation» – so heisst der Abschlussband der Reihe «Der Thurgau im späten Mittelalter». Dieser Doppelband wurde am Donnerstagabend im Rahmen einer Vernissage in der Bibliothek im Kloster Fischingen der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Band befasst sich mit den politischen und religiösen Entwicklungen des Thurgaus und des Bodenseeraums zwischen dem …

  • Förderangebote für besonders begabte Kinder: Das Anmeldefenster ist wieder offen

    Für besonders interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler führt der Kanton Thurgau einen dreijährigen Pilotversuch durch: Am kommenden Sonntag öffnet das Anmeldefenster für die Atelier-Kurse des Herbstsemesters 2018/19. Neu gibt es zwei Alterskategorien.

  • Royales Wohnen: Verkaufsstart Schloss Eugensberg

    Frauenfeld/Küsnacht - Das aussergewöhnlichste Objekt aus der Konkursmasse von Rolf Erb kommt auf den Markt: die Schlossanlage Eugensberg in Salenstein hoch über dem Untersee. Das Hauptgebäude stammt aus der Zeit des Empire und ist von einem englischen Landschaftsgarten umgeben, der in Wiesen und Wälder übergeht. Mit seiner imposanten Eingangshalle, sechs Wohnräumen, elf Schlafzimmern und fünf Badzimmern …

  • Das Obersee-Ufer für Mensch und Natur sichern

    Das Ufer des Bodensees wird immer stärker genutzt. Um die unterschiedlichsten Bedürfnisse zu koordinieren und gleichzeitig die noch natürlichen Uferbereiche zu sichern, hat das Amt für Raumentwicklung eine Uferplanung erarbeitet. Nachdem die «Uferplanung Untersee und Rhein» bereits im Jahr 2011 abgeschlossen wurde, liegt nun die mit der gleichen Methodik erarbeitete «Uferplanung Obersee» vor. Morgen …

  • Änderungen im Gesetz über die Familienzulagen

    Der Regierungsrat setzt die Änderungen im Gesetz über die Familienzulagen sowie in der entsprechenden Verordnung auf den 1. Januar 2019 in Kraft. Auf Gesetzesstufe wird für die Finanzierung der Familienzulagen der Nichterwerbstätigen neu ein maximaler Zuschlag auf die AHV-Beiträge von bis zu 50 Prozent festgelegt und nicht wie bis anhin ein bestimmter, gesetzlich bei 20 Prozent verankerter Beitragssatz. …

  • Regierungsrat stellt sich hinter Konzessionsentwurf für die SRG SSR

    Da die bestehende Konzession für die SRG SSR per Ende dieses Jahres ausläuft, hat der Bund eine Übergangskonzession entworfen. Der Regierungsrat begrüsst diese grundsätzlich, wie er in seiner Vernehmlassungsantwort an den Bund schreibt. Über den Umfang des Angebots der SRG müsse aber diskutiert werden.

  • Neue Bestimmungen zu den Zentren des Bundes im Asylbereich werden begrüsst

    Der Bund ist daran, die Asylverfahren zu beschleunigen. Zu diesem Zweck plant er, die Verordnung über den Betrieb von Unterkünften des Bundes und von Unterkünften an den Flughäfen zu überarbeiten. Der Regierungsrat des Kantons Thurgau ist mit den Vorschlägen des Bundes grundsätzlich einverstanden, wie er in seiner Vernehmlassungsantwort an das Staatssekretariat für Migration (SEM) schreibt.

  • Tarifvertrag zwischen der Clienia Littenheid AG und der tarifsuisse AG genehmigt

    Der Regierungsrat hat einen neuen Tarifvertrag zwischen der Clienia Littenheid AG und der tarifsuisse AG genehmigt. Dieser regelt die Abgeltung für stationäre Behandlungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie ab dem 1. Januar 2018. Gemäss Tarifvertrag beträgt die Tagesvollpauschale für stationäre Behandlungen wie bisher 890 Franken.

Seite 4 von 513