Direkt zum Inhalt springen
 

News-Archiv

Archiv

  • Nach dem Nein zum VGP II vorwärts schauen

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat die Abstimmungsergebnisse des vergangenen Wochenendes zur Kenntnis genommen. Er bedauert zwar das Nein zum neuen Verwaltungsgebäude, will jetzt aber eine sorgfältige Lagebeurteilung vornehmen und anschliessend nach neuen Lösungen suchen.

  • Baubeitrag für Wohn- und Beschäftigungsstätte

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau gewährt der Wohn- und Beschäftigungsstätte Lindenweg in Wigoltingen einen Beitrag von 25 000 Franken für die Sanierung und Erweiterung. Der Beitrag geht zu Lasten des Lotteriefonds.

  • Statuten der Fleckviehzuchtgenossenschaft Unterthurgau genehmigt

    Der Regierungsrat hat die Statuten der Fleckviehzuchtgenossenschaft Unterthurgau vom 6. April 2005 genehmigt. Die Organisation ist aus den Fleckviehzuchtgenossenschaften Diessenhofen und Nussbaumen hervorgegangen.

  • Arbeiten für Trottoirneubau vergeben

    Der Regierungsrat hat die Arbeiten für den Trottoirneubau Steigstrasse in Bischofszell für 171 000 Franken vergeben. Dazu kommen weitere 25 000 Franken, weil das Projekt wegen Einsprachen und Lärmschutzproblemen überarbeitet und mit einer Lärmschutzwand ergänzt werden musste.

  • Auf Entdeckungsreise im Museumsgarten

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/Schlafmohn_03_kl.jpg" align="left">Am Dienstag, 14. Juni, lädt die Botanikerin Franziska Feigenwinter zu einer Führung durch den archäobotanischen Garten des kantonalen Natur- und Archäologiemuseums ein.

  • Eschenz – Mammern für Belagsarbeiten gesperrt

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/Baustelle.gif" align="left">Die Hauptstrasse Eschenz – Mammern muss vom 14. Juni, 19.00 Uhr, bis 17. Juni, 06.00 Uhr, für den Einbau des Deckbelags gesperrt werden. Der Verkehr wird über Kalchrain und Herdern umgeleitet.

  • Zur öffentlichen Arbeitsvermittlung gemeldete Personen: Stand Mai 2005

    Im Berichtsmonat gingen sowohl die Stellensuchenden- als auch die Arbeitslosenquote wieder um je 0,1 Prozent zurück (neu Stellensuchendenquote: 4,6 Prozent; Arbeits-losenquote: 3,0 Prozent).

  • Dreimal Nein im Thurgau

    Die beiden eidgenössischen Vorlagen werden im Kanton Thurgau abgelehnt. Das Thurgauer Stimmvolk sagte ebenfalls Nein zum Kreditbegehren über 11,95 Millionen Franken für den Neubau des Verwaltungsgebäudes II in Frauenfeld.

  • Zwischenresultat der Volksabstimmung vom 5. Juni 2005

    Bei der kantonalen Vorlage «Kreditbegehren von 11,95 Millionen Franken für den Neubau des Verwaltungsgebäudes II in Frauenfeld» ergibt sich nach 57 von insgesamt 80 Gemeinden folgendes Bild:

  • Zwischenresultat der Volksabstimmung vom 5. Juni 2005

    Die aktuellen Ergebnisse der kantonalen Vorlage Neubau Verwaltungsgbäude ll in Frauenfeld, Kreditbegehren von 11,95 Mio. CHF können online auf <a href="http://ww4.tg.ch/xml_1/internet/de/application/d163/d5286/f5568.cfm">www.tg.ch</a> (Wahlen/Abstimmungen) verfolgt werden.

  • Ja zum Bundesgesetz über polizeiliche Informationssysteme

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau ist mit dem Vorentwurf für ein Bundesgesetz über die polizeilichen Informationssysteme auf Bundesebene einverstanden. Damit das System auch gesamtschweizerisch funktioniere, regt er die Schaffung eines Gremiums mit Vertretern von Bund und Kantonen an, das einheitliche Standards verbindlich festlegt.

  • Zusätzliche Massnahmen gegen Hooliganismus

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau begrüsst das zusätzliche Massnahmenpaket des Bundesrates, mit dem der Hooliganismus bei Sportveranstaltungen stärker bekämpft werden soll. Aus polizeilicher Sicht sei allenfalls zu prüfen, ob die Massnahmen nicht auch für andere Grossanlässe vorgesehen werden sollten, schreibt die Thurgauer Regierung.

  • Neue Fahrzeuge für das Tiefbauamt

    Als Ersatz für einen Unimog-Lastwagen Jahrgang 1983 mit Kran und Kipper des Tiefbauamtes hat der Regierungsrat die Lieferung eines Scania-Lastwagens für einen Offertbetrag von 131 500 Franken sowie die Lieferung eines Abrollkippers mit Kran und Brücke zu 152 000 Franken vergeben.

  • Schulentwicklung - gemeinsam statt einsam!

    Wie kann die Schulentwicklung in den Ostschweizer Kantonen koordiniert werden und ist das überhaupt sinnvoll? Dieser Frage sind im Rahmen der Akademie 2005 der EDK-Ost (Erziehungsdirektorenkonferenz-Ost) kürzlich in der Kartause Ittingen bei Frauenfeld über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus neun Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein nachgegangen. Fazit: Es braucht mehr Zusammenarbeit, sie …

  • Baubeginnfeier für BBZ-Neubau in Weinfelden

    Mit einer schlichten, aber eindrücklichen kleinen Feier hat offiziell die Bauphase für den Neubau des Berufsbildungszentrums Weinfelden (BBZW) am Dienstag, 31. Mai, begonnen.

  • Baubeginnfeier für BBZ-Neubau in Weinfelden

    Mit einer schlichten, aber eindrücklichen kleinen Feier hat offiziell die Bauphase für den Neubau des Berufsbildungszentrums Weinfelden (BBZW) am Dienstag, 31. Mai, begonnen.

  • Neues Verwaltungsgebäude ist sinnvoll und notwendig

    Am kommenden Wochenende befindet das Thurgauer Stimmvolk über ein Kreditbegehren in der Höhe von 11,95 Millionen Franken für den Neubau des Verwaltungsgebäudes II in Frauenfeld. Der Regierungsrat des Kantons Thurgau weist die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger nochmals auf die Wichtigkeit und Notwendigkeit dieses Neubaus hin und empfiehlt, ein Ja in die Urne zu legen.

  • Seniorensport-Fortbildungskurs

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/walking_kl.jpg" align="left">Das Sportamt Thurgau bietet am Samstag, 13. August 2005, in Weinfelden einen polysportiven Seniorensport-Fortbildungskurs an. Eingeladen sind alle Seniorensportleiterinnen und -sportleiter aus Verbänden, Pro Senectute und freien Riegen.

  • Sperrung für Belagsarbeiten in Rickenbach

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/Baustelle.gif" align="left">Am kommenden Wochenende werden in der Sonnmattstrasse in Rickenbach Deckbelagsarbeiten ausgeführt. Dazu muss die Strasse vollständig gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

  • Übergabe der kantonalen Förderbeiträge an Kulturschaffende

    An einer öffentlichen Veranstaltung werden am Donnerstag, 9. Juni, um 19.30 Uhr, im Kulturforum Amriswil die diesjährigen Förderbeiträge des Kantons Thurgau an zehn Kulturschaffende übergeben.

Seite 538 von 552