Direkt zum Inhalt springen
 

News-Archiv

Archiv

  • Internationale Moor-Exkursion im Thurgau

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/moorlandschaft.jpg" align="left">Die 29. internationale Moor-Exkursion zur Vegetations- und Klimageschichte Europas vom 16. bis 24. September, an der Fachleute aus neun Ländern teilnehmen, findet dieses Jahr auch im Thurgau statt.

  • WITg-Rasterelektronenmikroskop eröffnet neue Möglichkeiten

    Gute Nachrichten für Betriebe und Einrichtungen im Thurgau und im Bodenseeraum: Seit kurzer Zeit verfügt des Institut für Werkstoffsystemtechnik Thurgau (WITg) in Tägerwilen über ein eigenes Rasterelektronenmikroskop (REM) modernster Bauart, das nicht nur vom Institut selbst, sondern im Auftragsverfahren auch von weiteren Nutzern in Anspruch genommen werden kann. Das WITg präsentierte die Neuerwerbung …

  • Verkauf der Thurgauer Zeitung: Chance und Verpflichtung

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/logo_tz.jpg" align="left">Der Regierungsrat nimmt zur Kenntnis, dass mit der Übernahme der Huber & Co. AG, Herausgeberin der Thurgauer Zeitung, ein traditionsreiches Thurgauer Medienunternehmen seine Selbstständigkeit verliert. Er sieht mit dem Verkauf an die Tamedia AG gute Chancen für das Frauenfelder Medienunternehmen und die Thurgauer Zeitungslandschaft.

  • Führung durch die Reptilienausstellung im Naturmuseum

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/eidechse_150.jpg" align="left"> Am Dienstagabend, 13. September, führt Konservator Hannes Geisser durch die aktuelle Sonderausstellung «Reptilien» im Naturmuseum. Der einstündige Rundgang beginnt um 19.30 Uhr an der Freie Strasse 26 in Frauenfeld. Der Eintritt ist frei.

  • Zur öffentlichen Arbeitsvermittlung gemeldete Personen: Stand August 2005

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/arbeitslose_kl.jpg" align="left">Die Stellensuchenden- wie auch die Arbeitslosenzahlen nahmen im Berichtsmonat deutlich zu. Beide Quoten stiegen an. Im August 2005 erhöhte sich die Zahl der Stellensuchenden um 159 Personen, weshalb die Quote um 0,1 Prozent auf 4,6 Prozent anstieg. Dieser Stand wurde letztmals im Mai dieses Jahres erreicht. Von 1990 bis 2005 …

  • Konsumenteninformation verbessern

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau begrüsst die geplanten Änderungen im Bundesgesetz über die Information der Konsumentinnen und Konsumenten (KIG). Das schreibt er in seiner Vernehmlassung zu Handen des Bundes. Im Wesentlichen geht es um bessere Informationen über Waren und Dienstleistungen.

  • Arbeiten für die Erweiterung des Berufsbildungszentrums Weinfelden vergeben

    Für die Erweiterung des Berufsbildungszentrums Weinfelden hat der Regierungsrat weitere Arbeiten vergeben. Es betrifft dies die Einrichtung für den Bereich Bäckerei und Konditorei im Umfang von 104 000 Franken.

  • Neuen Entwicklungen in der Fischerei Rechnung tragen

    Neue Erkenntnisse in der Fischerei über die Verbreitung der Fischarten sowie der Arten- und Tierschutz machen Änderungen in der Verordnung zum Bundesgesetz über die Fischerei notwendig. Der Regierungsrat begrüsst grundsätzlich die diesbezüglich vom Bund vorgeschlagenen Anpassungen.

  • Volksabstimmung und Wahlen am 27. November 05

    Der Regierungsrat hat beschlossen, dass am 27. November 2005 neben der Volksabstimmung zu zwei eidgenössischen Vorlagen folgende Wahlen im Kanton Thurgau stattfinden: Ersatzwahl eines Vizestatthalters oder einer Vizestatthalterin im Bezirk Münchwilen; Ersatzwahl eines Grundbuchverwalters oder einer Grundbuchverwalterin im Kreis Müllheim; Ersatzwahl eines Notars oder einer Notarin im Kreis Müllheim.

  • Sozialhilfeverordnung: bessere Anreize schaffen

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat der Anpassung der Sozialhilfeverordnung an die revidierten Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) zugestimmt. Die Verordnungsänderung tritt auf den 1. Januar 2006 in Kraft.

  • Verordnung regelt Umsetzung von durchlässiger Oberstufe

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/schuelerin_kl.jpg" align="left">Für die Umsetzung der Gesetzesvorlage über die durchlässige Oberstufe, die Ende Februar dieses Jahres vom Grossen Rat verabschiedet wurde, hat der Regierungsrat eine Verordnungsänderung ausgearbeitet. Sie wird einer externen Vernehmlassung unterzogen.

  • Nachhaltiger Zivilschutzeinsatz im Kanton Obwalden

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/zivilschutz.jpg" align="left">Der Kanton Thurgau will die über mehrere Monate dauernden Instandstellungsarbeiten nach dem Unwetter nachhaltig unterstützen. Er hat deshalb den Einsatz seines Zivilschutzes ab Oktober und im Frühjahr 2006 angeordnet. Es ist geplant, dass alle Zivilschutzregionen mit jeweils einem verstärkten Pionierzug während einer Woche primär im …

  • Falsche Behauptungen der Gegner im Abstimmungskampf

    Im Zuge des Abstimmungskampfes um die Grundsatzfrage des Neubaus einer Thurtalstrasse T14 und einer Südumfahrung Kreuzlingen sind von den Gegnern Argumente ins Feld geführt worden, die sachlich unzutreffend sind. Aus diesem Grund sieht sich der Regierungsrat im Rahmen seiner Informationspflicht veranlasst, wahrheitswidrige Aussagen zu korrigieren.

  • Tag des Denkmals 2005 in Arbon

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/tagdesdenkmals.jpg" align="left">Im Kanton Thurgau findet der europäische Tag des Denkmals am Sonntag, 11. September, in Arbon statt. Das Programm beinhaltet verschiedene Führungen mit Besichtigung historischer Gebäude.

  • Soziale Dienste für Kind, Jugend und Familie besser koordinieren

    <img src="http://ww4.tg.ch/pictures/kind_schaukel_kl.jpg" align="left">Es braucht im Kanton Thurgau keine zusätzlichen Dienste bezüglich Kind, Jugend und Familie, aber die bestehenden sollten besser aufeinander abgestimmt werden. Das ist das zentrale Ergebnis der Studie «Konzept zu den Diensten für Kind, Jugend und Familie» des Regierungsrates, die er im Auftrag des Grossen Rates erarbeiten liess.

  • Gutachten Wirtschaftsperspektiven Thurgau im interkantonalen Vergleich

    Dieses Gutachten beurteilt die Wachstumsperspektiven des Kantons Thurgau. Es bestimmt die Stärken und Schwächen des Kantons und fasst das daraus resultierende Wachstumspotential in Indizes zusammen. Zu den Indizes gehören die Standortqualität, die Bevölkerungsentwicklung und die Wirtschaftsstruktur. Zusammen mit einer ökonometrischen Analyse dienen diese Ergebnise als Basis für eine Prognose des Wirtschaftswachstums …

  • Schulmuseum Mühlebach: Beitrag aus dem Lotteriefonds

    Das Schulmuseum Mühlebach in Amriswil erhält einen Beitrag von 20 000 Franken aus dem Lotteriefonds zugesprochen. Der Betrag wird an die Austragung des 11. Internationalen Symposiums für Schulmuseen und Schulgeschichtliche Sammlungen ausgerichtet, das vom Schulmuseum Mühlebach im Juli in der Kartause Ittingen durchgeführt worden ist. Am Symposium mit dem Titel «Welche Rolle übernehmen Schul- und Kindermuseen …

  • Statuten der Flurstrassenkorporation Harzenmoos Berlingen genehmigt

    Der Regierungsrat hat die geänderten Statuten der Flurstrassenkorporation Harzenmoos Berlingen genehmigt. Das Mitgliederverzeichnis sowie der Plan mit dem Beizugsgebiet wurden aktualisiert und die Statuten den neuen Verhältnissen angepasst.

  • Schulmuseum Mühlebach: Beitrag aus dem Lotteriefonds

    Das Schulmuseum Mühlebach in Amriswil erhält einen Beitrag von 20 000 Franken aus dem Lotteriefonds zugesprochen. Der Betrag wird an die Austragung des 11. Internationalen Symposiums für Schulmuseen und Schulgeschichtliche Sammlungen ausgerichtet, das vom Schulmuseum Mühlebach im Juli in der Kartause Ittingen durchgeführt worden ist. Am Symposium mit dem Titel «Welche Rolle übernehmen Schul- und Kindermuseen …

  • Arbeiten für den Umbau vergeben

    Der Regierungsrat hat Arbeiten im Umfang von rund 925 000 Franken für den Umbau des Hauses F der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen vergeben. Es handelt sich dabei um die Demontage-, Abbruch- und Baumeisterarbeiten.

Seite 541 von 566