Direkt zum Inhalt springen
 
 

News-Archiv

Archiv

  • Familienführung über die Hauskatze im Naturmuseum

    Viele Menschen haben zu Hause eine Katze. Das beliebte Haustier ist Thema der nächsten Familienführung im Naturmuseum Thurgau.

  • Fête des Vignerons: Gesunde Erfrischung aus dem Thurgau

    Die Thurgauer Firma Tobi Seeobst AG sponsert 25'000 Äpfel für das Fête des Vignerons in Vevey. Mit dieser Aktion ist der Thurgau in der Westschweiz bis zum 10. August buchstäblich «in vieler Munde».

  • Der Thurgau präsentiert seine Anziehungskraft

    Der Thurgau bietet zahlreiche Standortvorteile und profitiert davon. Die Zahlen des von der Wirtschaftsförderung Thurgau veröffentlichten Ansiedlungsreports 2019 widerspiegeln aber sowohl den volkswirtschaftlichen Erfolg als auch die Herausforderungen des Standortmarketings. Im Betrachtungshorizont 2012-2017 verzeichnet der Thurgau konkret 69 angesiedelte, existente Unternehmen mit daraus resultierenden …

  • Kein Feuerverbot für den 1. August im Kanton Thurgau

    Der vorausgesagte Regen über das Wochenende hat im Kanton Thurgau in Bezug auf die Brandsituation Entspannung gebracht. Ein Feuerverbot ist deshalb nicht nötig. Ebenfalls verzichtet wird vorderhand auf ein Wasserentnahmeverbot. Die Situation wird weiter beobachtet.

  • Sanierung St. Gallerstrasse / Marktstrasse in Frauenfeld

    Alle Planungsvorbereitungen und Rechtsverfahren für das Projekt «Sanierung St. Gallerstrasse / Marktstrasse» sind abgeschlossen. Die Voraussetzungen sind so-mit gegeben, dass die beauftragte Bauunternehmung am Montag, 5. August 2019, mit den Bauarbeiten beginnen kann.

  • Fachstab Trockenheit wird eingesetzt

    Aufgrund der aktuellen Lage wurde im Kanton Thurgau nun offiziell ein Fachstab Trockenheit eingesetzt. Er beobachtet die Entwicklung der Trockenheit im Kanton Thurgau laufend. Ob ein Feuerverbot und/oder ein Wasserentnahmeverbot im Kanton nötig werden, wird sich nach dem Wochenende, an dem Regen angekündigt ist, zeigen.

  • In der Not muss man sich die ersten drei Tage selber versorgen können

    Ein längerer Stromausfall oder eine gestörte Versorgung mit Trinkwasser in unserer Region hätte weitreichendere Konsequenzen, als viele sich vorstellen können. Ausserdem wissen die wenigsten Leute, dass sie sich während den ersten drei Tagen im Notfall selber versorgen müssen. Das Amt für Bevölkerungsschutz und Armee klärt auf, was im Notfall zu tun ist.

  • Start E-Bike Tour ans Fête des Vignerons

    Am 5. August 2019 ist der Thurgau Gastkanton am Fête des Vignerons in Vevey. Während die einen gemütlich mit dem Zug anreisen, wollen es 30 Thurgauerinnen und Thurgauer wissen. Sie fahren mit den E-Bikes in drei Tagen einmal quer durch die Schweiz, von Kreuzlingen nach Vevey, vom Bodensee an den Genfersee.

  • Die Reorganisation ist geglückt

    Seit dem 1. Januar 2016 sind die Grundbuchämter und Notariate nicht mehr auf Kreis- sondern auf Bezirksebene organisiert. Für Jürg Weber, Leiter des Frauenfelder Grundbuchamtes und Notariats, ist das mit vielen Vorteilen verbunden. Geändert hat sich in den vergangenen Jahren auch das Erwachsenenschutzrecht. Die wichtigsten Instrumente sind der Vorsorgeauftrag und die Patientenverfügung.

  • Weitere Liste für Nationalratswahlen

    Für die Nationalratswahlen vom 20. Oktober 2019 ist eine weitere Liste bei der Staatskanzlei eingereicht worden. Es handelt sich um den Wahlvorschlag der SP 60+ / Sozialdemokratische Partei Liste 60 Plus. Der Wahlvorschlag erhält die Listennummer 23.

  • Erhöhte Vorsicht im Umgang mit Feuer geboten

    Bereits seit Anfang Jahr beobachten die Experten der kantonalen Verwaltung die Trockenheitssituation im Kanton Thurgau. Während Bodensee, Rhein und Thur noch mehrheitlich genügend Wasser führen, ist dies in kleineren Fliessgewässern bereits nicht mehr der Fall. Aufgrund der kommenden heissen und trockenen Tage wird um Vorsicht im Umgang mit Feuer im Freien und Rücksicht bei der Wasserentnahme gebeten.

  • Museumsznüni zur Hauskatze

    Das Naturmuseum bietet kurzweilige Vormittagsführungen an, den Museumsznüni. Am Freitag, 26. Juli 2019, findet die nächste Ausgabe statt. Museumsdirektor Hannes Geisser führt durch die Ausstellung «Die Katze. Unser wildes Haustier».

  • Zusammenarbeit im Namen der Kunst

    Die Kartause Ittingen ist ein Ort, an dem Besucherinnen und Besuchern Kultur, Natur und Genuss in vielfältigen Formen erleben können. Darüber hinaus bietet die ehemalige Klosteranlage Menschen mit einer psychischen oder geistigen Beeinträchtigung eine sinnvolle Beschäftigung und ein behagliches Zuhause. In der Ausstellung «Till Velten – La condition humaine» im in der Kartause angesiedelten Kunstmuseum …

  • Gesundheitsreport für den Kanton Thurgau erschienen

    Anhand der Schweizerischen Gesundheitsbefragung (SGB) erhebt das Bundesamt für Statistik (BFS) alle fünf Jahre den Gesundheitszustand sowie die gesundheitsrelevanten Einstellungen und Verhaltensweisen der Schweizer Wohnbevölkerung ab 15 Jahren. Bei der Erhebung im Jahr 2017 wurden 1'077 Thurgauerinnen und Thurgauer befragt. Die Resultate sind im Gesundheitsreport veröffentlicht.

  • 500-jährige Regieanweisungen

    Wie andere Klostergemeinschaften begingen die Dominikanerinnen im St. Katharinental die Festtage des Kirchenjahrs mit Gottesdiensten und Prozessionen. Die Anleitungen zu diesen Festlichkeiten entnahmen sie einem bunt geschmückten, handlichen Büchlein: dem Prozessionale.

  • Sperrung zwischen Altnau und Herrenhof

    Die Sanierungsarbeiten auf der Kantonsstrasse K129 zwischen Altnau und Herrenhof sind in vollem Gange. Für die bevorstehenden Walzasphaltarbeiten muss die Strasse komplett gesperrt werden. Die Sperrung der Strasse dauert voraussichtlich vom 24. Juli bis am 7. August 2019.

  • Gewinner der Tickets für das Fête des Vignerons sind ermittelt

    Mittels Wettbewerb hat der Kanton Thurgau gemeinsam mit Thurgau Tourismus fünf Gewinnerinnen und Gewinner ermittelt, die am Thurgauer Kantonstag mit dem Sonderzug ans Fête des Vignerons reisen und dem Festspiel beiwohnen können. Der Gewinner und die Gewinnerinnen haben ihre Preise in Romanshorn abgeholt.

  • Bahnhofstrasse in Frauenfeld gesperrt

    Der Belag auf einem Teil der Bahnhofstrasse in Frauenfeld muss instand gestellt werden. Dazu ist eine Vollsperrung während einer Woche notwendig.

  • «Dienstbare Geister – A votre service, Madame!»

    Am kommenden Sonntag, 21. Juli 2019, erfahren Kinder ab 13.30 Uhr im Rahmen einer neuen, interaktiven Führung viel über den anstrengenden Arbeitsalltag der Dienerschaft auf Schloss Arenenberg.

  • Strasse zwischen Amriswil und Fehlwies gesperrt

    Wegen Belagssanierungen muss der Verkehr zwischen Amriswil und Fehlwies über Romanshorn umgeleitet werden.

Seite 3 von 566