Direkt zum Inhalt springen
 
 

News-Archiv

Archiv

  • Informationen zu Rentenansprüchen in Deutschland oder der Schweiz

    Sie sind oder waren in Deutschland und/oder der Schweiz beruflich tätig? Haben Sie Fragen zu Ihren Versicherungszeiten oder zu Ihrem zukünftigen Rentenanspruch? Mehrmals jährlich bietet die Deutsche Rentenversicherung in Zusammenarbeit mit den kantonalen Ausgleichskassen Schaffhausen und Thurgau internationale Beratungstage an. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Beitragszeiten sowohl zur deutschen …

  • Joel Keller leitet neu die Dienststelle für Aussenbeziehungen

    Joel Keller wird am 1. Februar 2019 die Leitung der Dienstelle für Aussenbeziehungen des Kantons Thurgau übernehmen. In den vergangenen sechs Jahren leitete der 40-jährige Thurgauer die Interreg Netzwerkstelle Ostschweiz in St. Gallen.

  • Märchenzeit im Schloss

    Die zauberhafte Schlossgeschichtenschatulle im Historischen Museum Thurgau geht in eine nächste Runde. Im Februar entdeckt ein kleiner Maulwurf die Winterwelt und öffnet Kindern die Augen für die Wunder der Natur.

  • Christina Egli als erste Thurgauerin in der Ehrenlegion

    Christina Egli, Leiterin Wissenschaft, Sammlungen und Bibliothek des Napoleonmuseums Thurgau, wurde durch den Präsidenten der Französischen Republik per Dekret vom 31. Dezember 2018 zum Ritter der Ehrenlegion ernannt.

  • Was machen Tiere im Winter?

    Wie Tiere die kalten und dunklen Monate überstehen, ist Thema der nächsten Kinderführung im Naturmuseum Thurgau.

  • Sperrung Kantonsstrasse Bischofszell – Zihlschlacht infolge Sicherheitsholzerei

    Ab Dienstag, 29. Januar, werden an der Kantonsstrasse K121, Bischofszell – Zihlschlacht Holzerarbeiten ausgeführt. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Zihlschlachterstrasse im Waldbereich Brugghalde von Dienstag, 29. Januar 2019, ab 08.00 Uhr bis Mittwoch, 30. Januar 2019, ca. 17.00 Uhr vollständig gesperrt.

  • Konzept zur Ufersanierung Hochrhein liegt vor

    Das Amt für Umwelt hat ein Konzept zur Sanierung des Uferabschnitts zwischen Wagenhausen und Schlatt erarbeitet. Ziel dieser Rheinufersanierung ist es, die bestehende harte Uferverbauung – wo immer möglich – zu entfernen. Das Ufer soll so gestaltet werden, dass es den Bedürfnissen der Natur, der Anwohner und der Erholungssuchenden gerecht wird sowie möglichst tiefe Unterhaltskosten verursacht.

  • Flucht nach vorn, der Vogt kommt

    Was hat der Bergkanton Glarus mit dem Thurgau zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Am Auftakt-Museumshäppli im Landvogtei-Jahr des Historischen Museums Thurgau erläutert Kurator Dr. Dominik Schnetzer anhand eines prominenten Glarners, warum etwa gerade der wichtigste Arbeitgeber Frauenfelds 1768 abgehauen ist.

  • Ja zur Vereinbarung über das Programm «Harmonisierung der Polizeitechnik und -informatik in der Schweiz (PTI)»

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau ist mit der Vereinbarung über das Programm «Harmonisierung der Polizeitechnik und -informatik in der Schweiz (PTI)» und dem Entwurf der Statuten des Vereins PTI einverstanden, schreibt er an die Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD). Damit sollen kurze und konsistente Entscheidungsprozesse sichergestellt und die strategische …

  • Regierungsrat will Versorgungssicherheit hochhalten

    Der Regierungsrat stimmt der Teilrevision des Stromversorgungsgesetzes grundsätzlich zu, da sie ein wichtiger Schritt für die Energiestrategie 2050 sei. Er beantragt aber, dass für die Endverbraucher in der Grundversorgung keine Produkte mehr angeboten werden sollen, die nur importierten Strom oder nur Strom aus Kernkraftwerken enthalten.

  • Lotteriefondsbeitrag für die Sanierung der Bühneninfrastruktur der Turnhalle Buchzelg in Neukirch an der Thur

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau unterstützt die Sanierung der Bühneninfrastruktur der Turnhalle Buchzelg in Neukirch an der Thur mit 50 000 Franken aus dem Lotteriefonds. Die Sanierung ist Teil der Erneuerung der ganzen Primarschulanlage inklusive der Turnhalle. Dank der neuen Bühneninfrastruktur erhält Neukirch an der Thur einen Veranstaltungsort, der in vielfältiger Weise genutzt werden kann.

  • Architekturleistungen für den Neubau Milchviehstall für die Domäne Arenenberg vergeben

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat den Auftrag für die Architekturleistungen für den Neubau Milchviehstall für die Domäne Arenenberg vergeben. Der Auftrag wird zum Betrag von 140 000 Franken vom landwirtschaftlichen Bau- und Architekturbüro (LBA) aus Weinfelden ausgeführt. Das auf landwirtschaftliche Bauten spezialisierte Büro wurde bereits in der Vorphase des Projekts beigezogen, um die bestmögliche …

  • Neuerungen im Arbeitslosenversicherungsgesetz zur administrativen Entlastung ist sinnvoll

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau erachtet die vom Bund vorgeschlagenen Neuerungen im Arbeitslosenversicherungsgesetz zur administrativen Entlastung als sinnvoll. Das schreibt er in seiner Vernehmlassungsantwort. Mit der Revision soll die Pflicht zur Annahme einer Zwischenbeschäftigung während des Bezugs einer Kurzarbeitsentschädigung gestrichen werden. Auch die gleichlautenden Bestimmungen für …

  • Möglichkeit von Aussenlandungen zurückhaltend handhaben

    Der Bund beabsichtigt, die Aussenlandeverordnung, welche das Abfliegen und Landen ausserhalb von Flugplätzen regelt, anzupassen. Geändert werden soll unter anderem die Regelung für die Spitallandeplätze und Landestellen zur Hilfeleistung. Grundsätzlich ist der Regierungsrat mit diesen Anpassungen einverstanden, wie er in seiner Vernehmlassungsantwort schreibt. Allerdings soll die Möglichkeit von Aussenlandungen …

  • Ja zur Finanzinstituts- und Aufsichtsorganisationenverordnung

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau begrüsst die ihm zur Vernehmlassung vorgelegten Finanzinstituts- und Aufsichtsorganisationenverordnung. Es handelt sich dabei um Ausführungsbestimmungen zu den entsprechenden Gesetzen. Vorbehalte macht der Regierungsrat zur Finanzdienstleistungsverordnung. Sie führe in der vorliegenden Form zu Widersprüchen zwischen Gesetz und Verordnung, wirtschaftlich nicht …

  • Eine Tafel erinnert an den Bunker in Lengwil

    Gestern haben Vertreter der SBB, der Gemeinde Lengwil, des Vereins Festungsgürtel Kreuzlingen und des Amts für Archäologie am Bahnhof Lengwil eine Gedenktafel eingeweiht. Diese weist auf den Bunker hin, der vor dem Zweiten Weltkrieg gebaut und 2017 wegen der Infrastrukturanpassung bis auf die Höhe des Perrons abgebrochen wurde.

  • Forschungsprojekt Kuhn/Münsterlingen bei leichter Verspätung auf Kurs

    Das vom Regierungsrat des Kantons Thurgau im Jahr 2015 in Auftrag gegebene Forschungsprojekt über die Medikamententests, die von Prof. Dr. Roland Kuhn ab den 1950er Jahren in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen durchgeführt worden waren, ist weit gediehen. Dessen Abschluss erhält wegen einem krankheitsbedingtem Ausfall eines Mitglieds des Forschungsteams der Universität Zürich jedoch rund drei …

  • Das Wachstum der Siedlungsfläche flacht ab

    In den vergangenen knapp zehn Jahren hat die Siedlungsfläche im Kanton Thurgau erneut zugenommen, aber deutlich langsamer als zuvor. Dies geht aus dem soeben erschienenen Newsletter der Dienststelle für Statistik hervor.

  • Hochwasserschutzprojekt Weinfelden-Bürglen: Zuerst muss Gewässerraum festgelegt werden

    Das 2014 vom Grossen Rat genehmigte Hochwasserschutzprojekt Weinfelden-Bürglen kann vorerst nicht realisiert werden. Das Verwaltungsgericht hat Beschwerden von Betroffenen in einem Punkt gutgeheissen. Das DBU muss ihre Einsprachen noch einmal behandeln, wenn der Gewässerraum im Projektperimeter grundeigentümerverbindlich festgelegt wird.

  • Regierungsrat unterstützt Theaterwerkstatt Gleis 5

    Der Regierungsrat hat der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld für die Programmation des Hauses 2019 einen Beitrag von 50 000 Franken aus dem Lotteriefonds gewährt. Das Haus besteht nun seit sieben Jahren.

Seite 3 von 544