Direkt zum Inhalt springen
 

Einen Blick in die Zukunft wagen

Am Montag, 8. Mai 2017, um 17 Uhr findet im Casino Frauenfeld die Prognose-Rundschau 2017 statt. Dieses Jahr wird der St. Galler Ökonom Peter Eisenhut einen Blick in die Zukunft wagen. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt kostenlos.

Die Thurgauer Wirtschaft hat zwei anspruchsvolle Jahre hinter sich. Insbesondere exportorientierte Unternehmen, der Detailhandel und der Tourismus mussten infolge des starken Frankens Einbussen in Kauf nehmen. Viele Unternehmen haben sich inzwischen den Umständen angepasst und es gibt erste Anzeichen für einen leichten Aufschwung. Peter Eisenhut, HSG-Ökonom und geschäftsführender Partner der Wirtschafts- und Politikberatungsfirma Ecopol, wird in seinem Referat einen Blick in die Zukunft wagen und aufzeigen, wie sich die Konjunktur weiterentwickelt und welche neuen Herausforderungen die kommenden Jahre bringen werden.

Anschliessend an das Referat findet eine Podiumsdiskussion statt. Nationalrätin Edith Graf-Litscher und der Thurgauer Volkswirtschaftsminister Walter Schönholzer werden gemeinsam mit Daniel Lampart, Chefökonom des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes, Christian Neuweiler, Präsident IHK Thurgau, und Hansjörg Brunner, Präsident Thurgauer Gewerbeverband, die Sicht von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Behörden erläutern. Daniel Wessner, Leiter des Amtes für Wirtschaft und Arbeit, moderiert die Diskussionsrunde.

Veranstalter der Prognose-Rundschau sind die Tripartite Kommission Thurgau sowie das Amt für Wirtschaft und Arbeit. Weitere Details sowie die Möglichkeit, sich für die Veranstaltung anzumelden, gibt es unter www.awa.tg.ch