Direkt zum Inhalt springen
 

Markante Zunahme von arbeitslosen und stellensuchenden Personen

Im Monat November waren im Thurgau 3235 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat entspricht dies einer Zunahme von 159 Personen. Auch die Anzahl der Stellensuchenden stieg im gleichen Zeitraum markant an. Am Stichtag 30. November 2017 waren 6103 Stellensuchende registriert (+319).

Im letzten Monat ist die Anzahl arbeitsloser Personen sprunghaft angestiegen und die Arbeitslosenquote hat sich gegenüber dem Vormonat von 2,0 auf 2,2 Prozent erhöht. Der Anstieg dürfte allerdings saisonal bedingt sein und ist im Mehrjahresvergleich auch nicht aussergewöhnlich. Die Zunahme betraf vorwiegend Männer (+149). Die Anzahl der arbeitslos gemeldeten Frauen ist hingegen nur leicht angestiegen (+10).

Rückgang gegenüber Vorjahr

Betrachtet man die Anzahl arbeitsloser Personen im Vergleich mit dem Vorjahr, zeigt sich hingegen ein erfreulicher Rückgang um 312 Personen. Wobei die Anzahl der Männer bedeutend stärker gesunken ist (-260) als diejenige der Frauen (-52). Als gutes Zeichen gewertet werden darf auch, dass die Anzahl der arbeitslosen Personen im Alter über 50 Jahren im Vergleich mit November 2016 um 59 zurückgegangen ist. Gleiches gilt für die Anzahl der Langzeitarbeitslosen – hier sank die Zahl gegenüber 2016 um 148 Personen.

319 Stellensuchende mehr

Mit 6103 Personen liegt die Anzahl der Stellensuchenden um 319 Personen höher als im Vormonat. Die Quote stieg im gleichen Zeitraum um 0,2 auf 4,1 Prozent. Verglichen mit dem Vorjahr erhöhte sich die Anzahl der Stellensuchenden lediglich um 8 Personen. Bemerkenswert ist hierbei, dass die Anzahl stellensuchender Männer gegenüber November 2016 um 121 Personen sank, während die Anzahl der stellensuchenden Frauen im Vergleich mit dem Vorjahr um 129 Personen zunahm.


Thurgauer Technologietag 2018

Computer, die Aufgaben selbständig lösen, Sensoren, die ihre Umgebung erfassen und Roboter, die Arbeiten automatisch ausführen: die Entwicklung auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz, Sensorik und Robotik verläuft rasant. Der 18. Thurgauer Technologietag vom 23. März 2018 gibt Einblicke in diese neuen Technologien. Vorgestellt werden neue Entwicklungen aus der Forschung und Beispiele, wie Unternehmen davon profitieren können. In zehn Referaten werden Vertreter aus der Wissenschaft und der Wirtschaft über Innovationen berichten. Die Themenpalette reicht von Robotik und Sensorik in der Landwirtschaft über die Vermeidung von Störungen durch vorausschauende Wartung, bis zum Einsatz von Robotern in der Pflege von Personen mit Demenz. Fester Bestandteil des Technologietages ist die Ausstellungsmesse, in der zahlreiche Hochschulen, Institute, Forschungseinrichtungen, Netzwerke und Unternehmen mit einem Stand vertreten sind. Der Technologietag 2018 findet in der Unima AG in Matzingen statt. Weitere Informationen zum Technologieforum sind auf der Website www.technologieforum.ch zu finden.

Arbeitsmarktstatistik November 2017.pdf [pdf, 301.94 KB]