Direkt zum Inhalt springen
 

Unterstützung für die Theaterwerkstatt Gleis 5 aus dem Lotteriefonds

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau gewährt der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld einen Beitrag in der Höhe von 40 000 Franken für die Programmation 2018. Damit kann sich das Haus weiter profilieren und der Bevölkerung ein überzeugendes Theaterangebot bieten.

Die Theaterwerkstatt Gleis 5 führt in Frauenfeld in der ehemaligen Lokremise am Bahnhof ein Haus für zeitgenössisches Theater. Das Programm besteht aus Eigenproduktionen und Gastspielen. Hinter der Theaterwerkstatt stehen profilierte Thurgauer Theaterschaffende. Der Beitrag aus dem Lotteriefonds dient der Profilierung und Bekanntmachung des Programms des Hauses.

Nach Ansicht des Regierungsrates hat sich die Theaterwerkstatt Gleis 5 in den sechs Jahren ihres Bestehens zu einem Anziehungspunkt für Theaterbesucher und -be-sucherinnen und aus dem ganzen Kanton Thurgau entwickelt. Die Theaterschaffenden haben sich neben den bestehenden Anbietern gut positioniert. Die Theaterwerkstatt ist zudem eine – im Thurgau für freie Gruppen rare – Probestätte für interne und externe Produktionen. Aus diesen Gründen erachtet der Regierungsrat den Beitrag von 40 000 Franken aus dem Lotteriefonds für das Jahr 2018 für angezeigt.