Direkt zum Inhalt springen
 

Arbeiten für die Sanierung der Amriswilerstrasse vergeben

Der Regierungsrat hat die Arbeiten für die Sanierung der Amriswilerstrasse und die Schliessung der Radweglücke an entsprechender Strasse in Egnach an die Firma Convia Bau AG aus Oberaach vergeben. Entlang der H474 zwischen der Gemeindegrenze Amriswil und dem Ortseingang Steinebrunn wird der fehlende Abschnitt des Radweges realisiert. Der 810 Meter lange und durch einen Grünstreifen von der Kantonsstrasse abgetrennte neue Radweg kommt auf der Südseite der Strasse zu liegen. Ausserdem wird der gerissene Asphalt durch eine neue Binder- und Deckschicht ersetzt und beim Ortseingang Steinebrunn mit einem Eingangstor mit Querungshilfe für Radfahrer und Fussgänger kombiniert. Die Vergabesumme für den Auftrag beläuft sich auf 1,04 Millionen Franken.