Direkt zum Inhalt springen
 

Die Thurgauer Wirtschaft gewinnt an Schwung

Die Thurgauer Industrie kommt mehr und mehr in Fahrt. Demgegenüber lassen die Auftriebskräfte im Bau nach. Dies geht aus der soeben erschienenen Ausgabe des Thurgauer Wirtschaftsbarometers hervor.

Gemäss dem Thurgauer Wirtschaftsbarometer, der vom Kanton Thurgau, der Thurgauer Kantonalbank, der IHK Thurgau und dem Thurgauer Gewerbeverband getragen wird, hat sich die Geschäftslage in der Industrie in den ersten Monaten 2018 weiter aufgehellt. Besonders stark exportorientierte Branchen wie der Maschinenbau laufen auf höheren Touren. Der Auftragsbestand hat sich im ersten Quartal 2018 deutlich erholt. In fast allen grösseren Branchen nahmen zudem die Exporte zu.

Zuversichtliche Industriebetriebe

Die Thurgauer Industriebetriebe erwarten im zweiten Quartal 2018 eine weiter anziehende Produktion und mehr Bestellungen. Insbesondere auf die Situation in sechs Monaten blicken die Unternehmen markant zuversichtlicher als noch zu Jahresbeginn.

Im Baugewerbe lassen die Auftriebskräfte nach

Im Thurgauer Baugewerbe laufen die Geschäfte noch immer recht rege, die Baukonjunktur flacht aber allmählich ab. Im April 2018 meldeten etwas weniger Betriebe eine gute Geschäftslage als drei Monate zuvor. Noch immer stuft jedoch jeder dritte Betrieb seine Situation als gut ein, nur jeder zehnte hingegen als schlecht.
Für das zweite Quartal 2018 gehen die befragten Thurgauer Baubetriebe von einer lebhafteren Bautätigkeit und einer stabilen Nachfrage aus, dies bei anhaltendem Preisdruck.

Kaum Veränderung im Detailhandel

Der Thurgauer Detailhandel kommt nach wie vor nicht recht vom Fleck. Die Betriebe beurteilten ihre Geschäftslage im April praktisch gleich wie drei Monate zuvor. Für das zweite Quartal 2018 rechnen die Detailhändler mit höheren Umsätzen bei ungefähr stabilen Verkaufspreisen.

Im Fokus: Meldepflicht für offene Stellen

Am 1. Juli 2018 tritt die neue Stellenmeldepflicht in Kraft. In der Mai-Ausgabe des Thurgauer Wirtschaftsbarometers erläutert Daniel Wessner, Chef des kantonalen Amtes für Wirtschaft und Arbeit, was dies für die Unternehmen bedeutet.

Wirtschaftsbarometer Mai 2018 [pdf, 966.81 KB]

Thurgauer Wirtschaftsbarometer online: wirtschaftsbarometer.tg.ch