Direkt zum Inhalt springen
 

Tarifvertrag genehmigt

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat den Tarifvertrag zwischen dem Ostschweizerischen Ophtalmochirurgieverein und der Einkaufsgemeinschaft HSK AG sowie den dieser angeschlossenen Versicherern genehmigt. Der Vertrag gilt rückwirkend ab dem 1. Juli 2018 und betrifft die pauschale Vergütung für im Kanton Thurgau ambulant durchgeführte Katarakt- beziehungsweise Glaukom-Operationen sowie Intrevitrealen Injektionen zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung.