Direkt zum Inhalt springen
 

Auf den Spuren unseres ländlichen Kulturerbes: Offene Türen im Schaudepot St. Katharinental

Wer das Schaudepot St. Katharinental betritt, setzt den Fuss augenblicklich in eine andere Welt. Besucherinnen und Besucher tauchen hier in das Leben unserer Vorfahren ein und erfahren, wie es damals war, vor 100 Jahren, als es viele Annehmlichkeiten unserer modernen Welt noch nicht gab. Anlässlich des Weihnachtsmarkts am Rhein erhalten Gäste die Möglichkeit, dieses aussergewöhnliche Haus frei zu besuchen.

Bereits zum achten Mal wird das Areal der Klinik St. Katharinental am zweiten Adventswochenende in ein weihnächtliches Kleid gepackt. In stimmungsvollem Ambiente bieten über 40 Marktstände Köstlichkeiten und Geschenke aus aller Welt. Die prunkvolle Klosterkirche, ein Kleinod aus dem Barock, steht zur freien Besichtigung offen und mit dabei ist auch das Schaudepot St. Katharinental, das Besucherinnen und Besucher auf eine Entdeckungstour in vergangene Zeiten einlädt. Auf eigene Faust erkunden hier Interessierte über 10 000 Originale aus der Sammlung des Historischen Museums Thurgau. Für Erklärungen und spannende Anekdoten stehen Peter Bretscher, Kurator dieser einzigartigen Sammlung, sowie die Volkskundlerin Claudia Eimer zur Verfügung.

Geschichte hautnah erleben
Thurgauer Bauern als landwirtschaftliche Pioniere, das häusliche Geschick einer Frau vor 200 Jahren, die Werkstatt eines Schreiners in vorindustrieller Zeit: Im schweizweit einzigartigen Schaudepot St. Katharinental wandeln Gäste auf den Spuren unseres ländlichen Kulturerbes. Das Haus beeindruckt mit seiner Vielfalt und Fülle an Originalgegenständen aus den Bereichen Rebbau, Landwirtschaft, Transport, Handwerk, Textilproduktion und häuslicher Frauenarbeit, sowie deren realitätsgetreue Präsentation auf über 2000 Quadratmetern.

Die Tage der offenen Tür finden am Samstag, 8. Dezember 2018, von 12 bis 19 Uhr und am Sonntag, 9. Dezember 2018, von 10 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Im Schaudepot St. Katharinental tauchen Jung und Alt in die Welt ihrer Vorfahren ein.