Direkt zum Inhalt springen
 

105 000 Franken für verschiedene Hilfswerke

Für das Jahr 2018 standen dem Departement für Finanzen und Soziales wie üblich 150 000 Franken aus dem Lotteriefonds für humanitäre Hilfsaktionen zur Verfügung. Nach der Zahlung von verschiedenen Beiträgen aus aktuellem Anlass, zum Beispiel für die Rohingya Flüchtlinge in Bangladesch oder die Opfer des Erdbebens und des Tsunamis in Indonesien, verblieb die Summe von 105 000 Franken für Beiträge an verschiedene Hilfswerke.

Nach Prüfung der eingereichten Gesuche werden folgende Projekte mit den jeweils nachstehenden Beiträgen unterstützt:

  1. Auslandschweizerbeziehungen, Bern
    Unterstützung Auslandschweizer Fr. 3'000.--
  2. Stiftung Eyes Open, Neuenegg
    Food-Projekt; Finanzierung von Mahlzeiten  für Kinder, Kambodscha Fr. 5'000.--
  3. Medair, Zürich
    Lebensrettende Gesundheitsleistungen für  bedürftige syrische Familien, Libanon Fr. 7'000.--
  4. Swissaid, Bern
    Sauberes Wasser und ausreichend Nahrung  erbessern die Gesundheit, Niger Fr. 5'000.--
  5. Stiftung Sentinelles, Prilly/Lausanne
    Noma-Programm im Niger und Burkina-Faso Fr. 5'000.--
  6. Horyzon, Olten
    Wiedereingliederung von Jugendlichen mit Behinderung  und Traumata, Palästina Fr. 5'000.--
  7. Schweizerisches Rotes Kreuz, Bern
    Nothilfe für Opfer der Flutkatastrophe im indischen  Bundesstaat Kerala Fr. 10'000.--
  8. Verein Kinderhilfe Bethlehem, Luzern
    Frühkindliche Physiotherapie im Caritas Baby Hospital, Bethlehem/Palästina Fr. 5'000.-
  9. Aqua Alimenta, Zürich
    Verbesserung der Ernährungssicherheit und Gesundheit, erleichterter Zugang zu Wasser, Westafrika Fr. 5'000.--
  10. Fundación Suiza Para Los Indígenas del Ecuador,  Koppigen
    Trinkwassersystem für Puganza, Erneuerung und Erweiterung Fr. 5'000.--
  11. Médecins sans Frontières, Zürich
    Zugang zu pädiatrischer Versorgung im Niger Fr. 5'000.--
  12. Jardin Humano, Hedingen
    Unterstützung Kinder, Jugendliche und Familien, in einem ärmeren Quartier in Maracay, Venezuela Fr. 5'000.--
  13. Lepra-Mission Schweiz, Herzogenbuchsee
    Spital Nilphamari, Bangladesch; medizinische Hilfe für notleidende Menschen (Leprakranke und Behinderte) Fr. 5'000.--
  14. Solidar Med, Luzern
    Spitäler Ndanga und Mashoko; Gesundheit für Mütter  und Neugeborene, Zimbabwe Fr. 5'000.--
  15. FAIRMED, Bern
    Förderung der Mutter-Kleinkind-Gesundheit, Nepal Fr.  5'000.--
  16. Solidar Suisse, Zürich
    Zugang zu Trinkwasser und Sanitären Anlagen für die  Ärmsten, El Salvador Fr. 10'000.--
  17. Fastenopfer, Luzern
    Kampf gegen Hunger, Verschuldung und Klimawandel, Westen Senegal Fr. 5'000.--
  18. Stiftung Vivamos Mejor, Bern
    Frühförderung für Flüchtlingskinder; Kindertagesstätten in Soacha, Kolumbien Fr. 5'000.--
  19. Stiftung Pro Adelphos, Winterthur
    Suppenküche: Mahlzeiten für Ältere und Kinder in Not, Moldawien Fr. 5'000.--