Direkt zum Inhalt springen
 

Regierungsrat unterstützt Theaterwerkstatt Gleis 5

Der Regierungsrat hat der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld für die Programmation des Hauses 2019 einen Beitrag von 50 000 Franken aus dem Lotteriefonds gewährt. Das Haus besteht nun seit sieben Jahren.

Die Theaterwerkstatt Gleis 5 führt in Frauenfeld seit sieben Jahren in der ehemaligen Lokremise am Bahnhof ein Haus für zeitgenössisches Theater. Das Programm besteht aus Eigenproduktionen und Gastspielen. Die Palette reicht von Ensemble- und Solostücken, Kinder- und Puppentheaterproduktionen bis hin zu Musik- und Open-Air-Produktionen. Hinter der Theaterwerkstatt stehen mit Simon Engeli, Giuseppe Spina und Rahel Wohlgensinger drei profilierte Thurgauer Theaterschaffende.

Der Regierungsrat gewährt der Theaterwerkstatt Gleis 5 nun einen Lotteriefondsbeitrag von 50 000 Franken für die Programmation des Hauses. Der Beitrag soll unter anderem dazu genutzt werden, um die angestrebte Teil-Professionalisierung des Betriebs weiter voranzutreiben.