Direkt zum Inhalt springen
 

102 Kandidierende auf 17 Nationalratslisten

Am Montag, 29. August 2011, ist die Frist für das Einreichen der Wahlvorschläge für die National- und Ständeratswahlen vom 23. Oktober 2011 abgelaufen. Bei der Staatskanzlei des Kantons Thurgau wurden insgesamt 17 Listen eingereicht, drei mehr als 2007.

Um die sechs Nationalratssitze bewerben sich insgesamt 102 Personen – 27 mehr als vor vier Jahren. Davon sind 36 Frauen (35,3 Prozent) und 66 Männer (64,7 Prozent). Bei den letzten Nationalratswahlen betrug der Frauenanteil 40 Prozent. Für die Erneuerungswahl der zwei Mitglieder des Ständerats sind sechs Wahlvorschläge eingegangen.

Nationalratswahlen:

Liste Nr. Bezeichnung Kandidierende Frauen Männer Total
1 Junge CVP / JCVP 3 3 6
2 Grüne Partei Thurgau / GP 3 3 6
3 SP/Gewerkschaften / SP/Gew. 3 3 6
4 FDP. Die Liberalen Thurgau / FDP 2 4 6
5 Bürgerlich-Demokratische Partei / BDP 1 5 6
6 Eidgenössisch-Demokratische Union / EDU 2 4 6
7 JungsozialistInnen Thurgau / JUSO 2 4 6
8 Christlichdemokratische Volkspartei / CVP 2 4 6
9 Junge Schweizerische Volkspartei Thurgau / JSVP 2 4 6
10 Junge EDU / JEDU 3 3 6
11 Jungfreisinnige Thurgau / JF 2 4 6
12 Evangelische Volkspartei / EVP 2 4 6
13 Schweizerische Volkspartei / SVP 1 5 6
14 Junge Grüne Thurgau / JGTG 4 2 6
15 Grünliberale / glp 2 4 6
16 Junge EVP / JEVP 2 4 6
17 junge grünliberale / jglp 0 6 6
  Total 36 66 102

 
Ständeratswahlen:

Folgende Personen kandidieren für die zwei Sitze des Kantons Thurgau im Ständerat:

  • Roland Eberle, Weinfelden (SVP)
  • Edith Graf-Litscher, Frauenfeld (SP/Gew.)
  • Brigitte Häbeli-Koller, Bichelsee (CVP)
  • Silvia Schwyter-Mäder, Sommeri (GP)
  • Max Vögeli, Weinfelden (FDP)
  • Daniel Wittwer, Sitterdorf (EDU)

Die Wahllisten sind im Internet unter www.tg.ch -> Wahlen/Abstimmungen publiziert.