Direkt zum Inhalt springen
 

OSTLUFT: Jahresrückblick 2004

Die Schadstoffbelastung der Ostschweizer Luft war im vergangenen Jahr deutlich geringer als im witterungsmässigen Rekordjahr 2003. Sie lag damit etwa im Bereich der Vorjahre. Während der ausgeprägten Inversionslage im Dezember führten Schadstoffe aus Verkehr und Feuerungen weitverbreitet zu übermässig hohen Feinstaubkonzentrationen. Der erhebliche Beitrag des Strassenverkehrs an die Luftbelastung ist auch in den neuen Belastungskarten von OSTLUFT deutlich erkennbar.

OSTLUFT: Jahresrückblick 2004

 

Die Schadstoffbelastung der Ostschweizer Luft war im vergangenen Jahr deutlich geringer als im witterungs-mässigen Rekordjahr 2003. Sie lag damit etwa im Bereich der Vorjahre. Während der ausgeprägten Inversionslage im Dezember führten Schadstoffe aus Verkehr und Feuerungen weitverbreitet zu übermässig hohen Feinstaubkonzentrationen. Der erhebliche Beitrag des Strassenverkehrs an die Luftbelastung ist auch in den neuen Belastungskarten von OSTLUFT deutlich erkennbar.

  Ostluft: Jahresrückblick 2004  [225 kB]