Direkt zum Inhalt springen
 

Wilde Nachbarn in der Stadt

Was haben Fuchs, Dachs, Igel, Taube und Eichhörnchen gemeinsam? Sie alle leben mitten unter uns in der Stadt. Das Naturmuseum Thurgau und der WWF laden am Sonntag, 20. August von 10. 00 bis 13.00 Uhr zu einem Streifzug durch Frauenfeld ein.

Die Natur macht keinen Halt vor den Stadtgrenzen. Sie durchdringt den Siedlungsraum und ist ein wichtiger Teil der Lebensqualität einer Stadt. So kann die Vielfalt der Tiere in Städten höher als im umliegenden Kulturland sein. Doch wo und wie leben die Wildtiere und wo bringen sie ihre Jungen zur Welt? Wo können Konflikte mit uns Menschen entstehen? Gemeinsam mit einem Jagdaufseher und dem Museumsleiter durchstreifen die Teil-nehmerinnen und Teilnehmer die Stadt Frauenfeld. Aus erster Hand erfahren sie spannende Geschichten über unsere tierischen Mitbewohner. Denn mit Igel, Eichhörnchen, Reh, Fuchs und Dachs hat auch die Stadt Frauenfeld ihre «Big5». Dieser Stadtbummel eignet sich für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

Auskunft und Anmeldung bis Freitag, 18. August 2017, 16.00 Uhr: WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG, Postfach 2341, 9001 St. Gallen, Tel. 071 221 72 30, E-Mail: anmeldungNULL@wwfost.ch, Website: www.wwfost.ch/naturlive

 

Veranstaltungsort

8500  Frauenfeld

Organisator

Naturmuseum