Direkt zum Inhalt springen
 

Eröffnung der Kabinett-Ausstellung Das Unspektakuläre im Fokus oder: die Poesie eines Miststocks

Das Kabinett im 2. Obergeschoss des Naturmuseums Thurgau bietet auf 25 Quadratmetern Raum für besondere Themen. Mit der neuen Kabinett-Ausstellung ist wieder einmal ein Kunstschaffender aus dem Thurgau im Naturmuseum zu Gast.

Jürg Schoop, Jahrgang 1934 und wohnhaft in Kreuzlingen, gehört zu den vielseitigsten und vermutlich «amtsältesten» Künstlern im Kanton. Sein Werk als Fotograf, Filmer, Musiker und Literat umfasst beinahe sechs Jahrzehnte. In seinem Schaffen geniessen das Nebensächliche, Unspektakuläre und Vergessene besondere Aufmerksamkeit. Im Kabinett des Naturmuseums präsentiert er eine kleine Auswahl an älteren und neueren Arbeiten. Ergänzend dazu gibt eine Hörstation, produziert vom Frauenfelder Theaterschaffenden Markus Keller, Einblick in den Menschen und Künstler Jürg Schoop.

Jürg Schoop ist am Anlass anwesend. Museumsdirektor Dr. Hannes Geisser gibt eine kurze Einführung in die Ausstellung.

Veranstaltungsort

Naturmuseum Thurgau
Freie Strasse 24 
8510  Frauenfeld
Lageplan

Weitere Informationen

Tel. 058 345 74 00
naturmuseumNULL@tg.ch
http://www.naturmuseum.tg.ch

Organisator

Naturmuseum Thurgau