Direkt zum Inhalt springen
 

Römer oder romanisierte Kelten?

Am Sonntag, 9. Dezember 2018, findet im Museum für Archäologie in Frauenfeld um 10.30 Uhr eine öffentliche Führung zum Thema «Römer oder romanisierte Kelten» statt.

Der Kantonsarchäologe Hansjörg Brem entführt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der öffentlichen Führung auf eine spannende Zeitreise. Um Christi Geburt kam der heutige Kanton Thurgau unter römische Herrschaft. Wie ging die einheimische, keltische Bevölkerung mit dieser Eroberung um? Weshalb kamen Fischsauce, Ziegeldächer oder die römische Götterwelt so rasch in Mode? Weshalb akzeptierten die einheimischen Händler problemlos das neue Geld und passten den Markt den neuen Gegebenheiten an? Wer waren die Menschen vor 2000 Jahren? Integration und Multikulti – ein topaktuelles Thema. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.archaeologie.tg.ch

Lebensbild von Tasgetium (Eschenz). Foto Roland Gäfgen, Amt für Archäologie des Kantons Thurgau
Lebensbild von Tasgetium (Eschenz). Foto Roland Gäfgen, Amt für Archäologie des Kantons Thurgau

Veranstaltungsort

Museum für Archäologie Thurgau
Freie Strasse  24
8510  Frauenfeld
Lageplan

Weitere Informationen

Tel. +41 58 345 74 00
archaeologieNULL@tg.ch
https://archaeologie.tg.ch

Organisation

Museum für Archäologie Thurgau