Direkt zum Inhalt springen
 

Neues Thurgauer Orthofoto verfügbar

Die Geodatensammlung des Kantons Thurgau wird um das hochauflösende Orthofoto 2017 ergänzt. Das aktuelle Orthofoto liegt flächendeckend vor und wird über die Geoinformationsplattform ThurGIS Viewer der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Die Nutzung von Geodaten nimmt bei der Erfüllung der Aufgaben der öffentlichen Verwaltung einen wichtigen Platz ein. Immer mehr Aufgaben der öffentlichen Hand könnten ohne geografische Daten nicht so effizient wie heute erfüllt werden.

Mit dem neuen Orthofoto des Kantons Thurgau wird die bestehende Orthofotosammlung der Jahre 2008, 2011 und 2014 um die Bilder des Fluges im Frühling 2017 erweitert. Nebst dem herkömmlichen Echtfarbenorthofoto wurden auch Infrarotbilder erstellt.

Ein Orthofoto ist eine verzerrungsfreie und massstabstreue fotografische Abbildung der Erdoberfläche. Zusammen mit weiteren Karteninformationen, wie zum Beispiel Ortsnamen und einem Koordinatengitter, wird das Orthofoto zur Orthofotokarte. In herkömmlichen topografischen Karten werden viele Objekte vereinfacht dargestellt, andere ganz weggelassen. Karten sind dadurch übersichtlich und gut lesbar. Ein Orthofoto weist demgegenüber einen sehr hohen Informationsgehalt auf. Für viele Aufgabenstellungen eignen sich Orthofotos deshalb als wertvolle Informationsquelle.

Mit dem ThurGIS Viewer, der Geoinformationsplattform des Kantons Thurgau, steht den Nutzerinnen und Nutzern ein einfacher Einstieg in die Welt der Geodaten zur Verfügung. Das neue Orthofoto ist über den ThurGIS Viewer map.geo.tg.ch einsehbar und kann über den ThurGIS Shop thurshop.tg.ch oder das OGD-Portal opendata.swiss (als Geodienst) kostenlos bezogen werden.