Direkt zum Inhalt springen
 

News-Archiv

Archiv

  • Drei eidgenössische Vorlagen

    An diesem Sonntag kommen drei eidgenössischen Vorlagen an die Urne. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entscheiden über den Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit sowie über den Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer und das Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020. Über die Ergebnisse im Kanton Thurgau informieren wir Sie an …

  • Neue Kommission Thurgau Gesundheit mit Christina Aus der Au als erster Präsidentin

    Auf das Jahr 2018 setzt der Regierungsrat eine Kommission Thurgau Gesundheit ein. Die Kommission leistet einen wesentlichen Beitrag zur Gesamtschau im Gesundheitswesen des Kantons Thurgau. Für das Präsidium konnte die Thurgauer Theologin und Philosophin Christina Aus der Au gewonnen werden. Sie ist Titularprofessorin an der Theologischen Fakultät der Universität Basel und lehrt an der Universität …

  • Regierungsrat fordert einheitliche Strategie bei Tierverkehrskontrollen

    Der Regierungsrat unterstützt grundsätzlich den Ausbau der Tierverkehrskontrollen für Schafe und Ziegen. Wie er in seiner Vernehmlassungsantwort ans eidgenössische Departement des Innern schreibt, bedauert er aber, dass nicht das ganze System der Kontrollen überdacht und harmonisiert wird.

  • Sportfondbeitrg für FC Neukirch-Egnach

    Der FC Neukirch-Egnach erhält an die Erstellung eines Kunstrasenplatzes einen Sportfondsbeitrag von 100 000 Franken; das hat der Regierungsrat beschlossen. Dank des Kunstrasens können Trainings- und Spielausfälle vermieden und die Saison im Herbst und im Frühjahr verlängert werden. Die Gesamtkosten für den Bau betragen 1,25 Millionen Franken, den Grossteil davon übernimmt die Politische Gemeinde Egnach.

  • Soforthilfe für Familien und Betriebe in Bondo

    Der Regierungsrat leistet eine Soforthilfe für Familien und Betriebe in Bondo in der Höhe von 25 000 Franken. Die Glückskette verfügt über einen Fonds für die Unwetterhilfe in der Schweiz. Die Gemeinde Bondo im Bergell hat wegen des massiven Bergsturzes mit Kosten in der Höhe von mehreren Millionen Franken zu rechnen. Diese Kosten übersteigen den noch im Fonds Unwetter Schweiz verbliebenen Betrag. …

  • Regierungsrat passt die Stipendienverordnung an

    Der Regierungsrat hat die Änderung der Stipendienverordnung genehmigt. Die Anpassungen waren nötig, weil die Handelsmittelschule eingestellt und ein Teil der Integrationskurse teilweise kantonal geregelt werden.

  • Neue Mitglieder der Tripartiten Kommission

    Der Regierungsrat hat Stefan Brülisauer als Vertreter der Arbeitnehmerschaft und Danijela Basic als dessen Stellvertreterin sowie Jürg Fatzer als Vertreter der Arbeitgeberschaft in die Tripartite Kommission gewählt. Brülisauer ersetzt Erich Kramer, er und Basic arbeiten bei der Gewerkschaft Unia. Fatzer ist Geschäftsführer des Verbands Thurgauer Landwirtschaft, er ersetzt Adrian von Grünigen. Brülisauer, …

  • Bewilligung für Privatschule

    Der Regierungsrat des Kantons Thurgau beschliesst, dem Verein «NetzCH», der bereits die Privatschule «Lerngruppe Romanshorn» führt, zusätzlich für den Standort Neukirch-Egnach eine definitive Bewilligung zu erteilen. Sie gilt für den Kindergarten und die Primarstufe. Der Verein wünscht die Ausweitung seines Angebots aufgrund der steigenden Schülerzahlen auf den Beginn des Schuljahres 2017/18.

  • Ja zur Änderung der Schwerverkehrsabgabe

    Der Regierungsrat ist mit den vom Bund vorgeschlagenen Änderungen der Schwerverkehrsabgabe (SVAV) einverstanden. Mit der Revision sollen die Bestimmungen für den europäischen Dienst zur elektronischen Erhebung von Strassenbenützungsgebühren (Europäischer Elektronischer Mautdienst) in die SVAV aufgenommen werden. Die Abgabenerhebung bei ausländischen Fahrzeugen wird dadurch vereinfacht. Zudem verfolgt …

  • Westerfeldstrasse in Ermatingen gesperrt

    Ab kommender Woche wird in Ermatingen der Seeradweg gebaut. Deshalb muss die Westerfeldstrasse in Ermatingen innerhalb des Baustellenbereichs gesperrt werden.

  • Kinderführung «Tunnel, Grotten, Eiskeller und Spiele»

    Am Sonntag, 17. September 2017, um 13.30 Uhr findet die letzte Kinderführung dieses Jahres durch den Arenenberger Park statt.

  • Kompetenzgebäude Galgenholz fertiggestellt

    Nach knapp einjähriger Bauzeit ist das Kompetenzgebäude Galgenholz in Frauenfeld fertig gebaut. Der Ersatzneubau aus Schweizer Holz dient dem Bevölkerungsschutz des Kantons Thurgau als Ausbildungszentrum. Darin untergebracht sind unter anderem die Räumlichkeiten des kantonalen Führungsstabes, diverse Schulungsräume sowie ein Konferenzraum.

  • Inf Bat 73 wird aufgelöst und gibt Standarte zurück

    Infolge der Auflösung der Infanterie Brigade 7 (Inf Br 7) muss auch das Infanterie Bataillon 73 (Inf Bat 73) am 23. September 2017 die Fahne endgültig einrollen. Kürzlich hat der Kommandant des Inf Bat 73, Oberstleutnant Dominik Suter, die Fahne des Inf Bat 73 bereits symbolisch Regierungsrätin Cornelia Komposch, Chefin des Departements für Justiz und Sicherheit, zurückgegeben.

  • Die neue Macht der Medien in der Reformation

    «Medienrevolution» ist ein Begriff aus der Gegenwart, würde man meinen. Der Begriff vielleicht schon, das Phänomen selbst jedoch hat es bereits vor 500 Jahren gegeben. Dank des neu erfundenen Buchdrucks entstehen im 16. Jahrhundert neue Medien, die sich die Reformatoren zunutze machen, um ihr Gedankengut schnell und weit zu verbreiten – gar nicht so anders als heute über Twitter und Co.

  • Erneuter Rückgang von stellensuchenden Personen

    Im August 2017 ist die Anzahl der Stellensuchenden nochmals leicht zurückgegangen (-68). Sie beträgt neu 5621. Die Anzahl der arbeitslosen Personen im Thurgau hingegen, hat sich leicht erhöht (+98). Aktuell sind 3224 Personen arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einer Quote von 2,1 Prozent.

  • Idee eines Textile Design Lab wird geprüft

    Bis im Sommer 2018 wird eine Machbarkeitsstudie für ein dezentrales Textile Design Lab in der Ostschweiz ausgearbeitet. Dies ist das vorläufige Ergebnis eines Ideenwettbewerbs der Kulturämter von Appenzell Ausserrhoden, Thurgau und St.Gallen. Durch eine solche Massnahme sollen das textile Erbe und die textile Innovationskraft an Sichtbarkeit gewinnen.

  • Erhalt und Erwerb von Grundkompetenzen

    Vom Versicherungsformular ausfüllen bis zum Rabatt beim Einkauf ausrechnen – vielen Menschen fallen solche Alltagssituationen nicht leicht. Eine Studie sowie Schätzungen zeigen, dass über 800‘000 Erwachsene ungenügende Fähigkeiten im Bereich Lesen und Schreiben haben, über 400‘000 keine einfachen Rechenaufgaben lösen können und rund 1,5 Millionen Personen im Alter zwischen 15 und 65 Jahren keine oder …

  • Stellenmeldepflicht bei 5 Prozent belassen

    Zur Umsetzung von Artikel 121a der Bundesverfassung (BV) über die Steuerung der Zuwanderung haben die eidgenössischen Räte am 16. Dezember 2016 Änderungen des Ausländergesetzes (AuG) sowie weiterer Gesetze beschlossen. Dazu sind Ausführungsbestimmungen in den entsprechenden Verordnungen erforderlich. Zu den Verordnungsänderungen hat der Thurgauer Regierungsrat seine Stellungnahme an das Eidgenössische …

  • Abstimmung über PH-Erweiterungsbau am 26. November

    Der Regierungsrat hat den Anordnungsbeschluss für den Abstimmungssonntag vom 26. November 2017 gefasst. Gemäss diesem wird an am 26. November über das Kreditbegehren von 26,88 Millionen Franken für den Erweiterungsbau 2 der Pädagogischen Hochschule Thurgau in Kreuzlingen abgestimmt. Ebenso findet die Ersatzwahl einer Friedensrichterin oder eines Friedensrichters im Bezirk Weinfelden statt.

  • Grundbuchämter sollen AHV-Versichertennummer verwenden

    Der Kanton Thurgau wünscht sich, dass die Grundbuchämter systematisch die AHV-Versichertennummer zur Identifikation von Personen verwenden können, so wie es der Bundesrat vorschlägt. Die datenschutzrechtlichen Bedenken teilt der Regierungsrat nicht, wie er in seiner Vernehmlassungsantwort der Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates mitteilt.

Seite 1 von 487