Direkt zum Inhalt springen
 

Sanierung Ortsdurchfahrt Wagenhausen

Am Montag, 19. August 2019, beginnen unter der Leitung des kantonalen Tiefbauamts die umfangreichen Tief- und Strassenbauarbeiten in Wagenhausen. Das Tiefbauamt des Kantons Thurgau stellt die sanierungsbedürftige Hauptstrasse in Wagenhausen auf einer Länge von ungefähr 1'300m ab der Kantonsgrenze TG/SH instand.

Gleichzeitig erneuern in diesem Zusammenhang verschiedene Werksbetriebe veraltete Werkleitungen. Die Bauarbeiten werden etappenweise bis zum Ende des Jahres oder dem Wintereinbruch ausgeführt. Sobald die Witterungsverhältnisse im kommenden Jahr wieder einen ordentlichen Baubetrieb zulassen, werden die Arbeiten fortgesetzt. Aus heutiger Sicht rechnet das Tiefbauamt mit der Fertigstellung des Rohbaus per Ende 2020. Der motorisierte Individualverkehr wird während den Rohbauarbeiten mit Hilfe einer Lichtsignalanlage einseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Zufahrten zu den privaten Liegenschaften sind während den Bauarbeiten unter Berücksichtigung möglicher Erschwernisse gewährleistet, möglicherweise müssen kurze Wartezeiten in Kauf genommen werden. Im Anschluss an die Rohbauarbeiten muss der Sanierungsabschnitt – vermutlich im Jahr 2021 - aus Gründen der Effizienz, der Qualität und der Arbeitssicherheit vollständig gesperrt werden. Das Tiefbauamt wird zeitgerecht über die einige Tage dauernde Vollsperrung informieren. Die Beachtung der Baustellensignalisation hilft, Gefahrensituationen zu vermeiden. Unternehmer, Bauleitung und Bauherrschaft werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten.